Tag Archives: Kinder und Jugendliche

Pressemitteilung: Girls‘ Day 2016 – Elf Schülerinnen zu Gast in der Grünen Fraktion

Presseerklärung der GRÜNEN Bürgerschaftsfraktion vom 28. April 2016

Die Abgeordneten ins Rathaus begleiten, dem Pressesprecher über die Schulter schauen und die wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen mit Fragen löchern: Am Girls’ Day haben elf Schülerinnen einen Tag lang die Arbeit der Grünen Bürgerschaftsfraktion Hamburg begleitet. Sie konnten so Einblicke in den Arbeitsalltag einer Regierungsfraktion bekommen, in der Frauen Führungspositionen besetzen.

Mareike Engels, Sprecherin für Frauen- und Gleichstellungspolitik der Grünen Bürgerschaftsfraktion, erklärt:

„Mit dem Girls‘ Day konnten wir den Mädchen einen Tag lang zeigen, wie Politik funktioniert. Und nicht nur das: Sie konnten auch sehen, dass es selbstverständlich ist, dass Frauen Führungspositionen innehaben und diese auch anstreben. Dafür ist unsere Fraktion ein gutes Beispiel. Bei uns arbeiten viele Frauen in Berufen, die dem Klischee des klassischen ‚Frauen-Jobs‘ nicht entsprechen:  Acht von 14 Abgeordneten sind weiblich, eine von ihnen ist die Vizepräsidentin der Bürgerschaft, zudem haben wir eine Geschäftsführerin und eine IT-Fachfrau. Wir wollen mit dem Girls‘ Day unseren Beitrag dazu leisten, dass Mädchen ein positives Bild von Berufsfeldern abseits der herkömmlichen Geschlechterrollen vermittelt bekommen. Und wir wollen Mädchen Mut machen, sich ‚aus der Deckung‘ zu wagen und für politische Belange einzutreten. Auch möchte ich die Mädchen ermutigen, hoch qualifizierte und gute bezahlte Arbeitsstellen anzustreben. Sie sollen ihr eigenes Potenzial erkennen und selbstbewusst nutzen.“

Pressemitteilung: Reform des SGB II – Sanktionen gegen junge Arbeitslose entschärfen

Presseerklärung der Grünen Bürgerschaftsfraktion vom 8. Juli 2015

Die rot-grüne Koalition will die Ungleichbehandlungen in der SGB II-Gesetzgebung abmildern: Künftig sollen die gesonderten Sanktionsmöglichkeiten gegen unter 25-Jährige abgeschafft und die Schlechterstellung von Alleinerziehenden verhindert werden. Dazu haben die Regierungsfraktionen einen Antrag zur heutigen Bürgerschaftssitzung eingereicht (Drucksache Nr. 21/897).

Dazu Mareike Engels, sozialpolitische Sprecherin der Grünen Bürgerschaftsfraktion: „Junge Erwachsene sind besonders hart von den Hartz IV-Sanktionen betroffen. Schon kleinere Regelverstöße reichen, um die Zahlungen monatelang einzufrieren. Das bleibt nicht ohne Folgen: Oft bauen die Betroffenen Mietschulden auf und drohen im schlimmsten Fall in die Obdachlosigkeit abzurutschen. Im Bund blockiert die CSU gerade die Reformen. Dies wollen wir nun von Hamburg aus ändern und uns auf Bundesebene für die Abschaffung der Sonder-Sanktionen für unter 25-Jährige stark machen.“ Zu den geplanten Veränderungen für getrenntlebende Eltern sagt Engels weiter: „Uns ist es außerdem ein wichtiges Anliegen, dass Kinder guten Kontakt zu beiden Elternteilen haben, auch wenn diese getrennt leben. Dies muss auch weiter finanziell abgesichert werden, ohne dass sich die Eltern darüber streiten müssen.“

Continue reading

Pressemitteilung: Erfolgreiches Bildungs- und Teilhabepaket

Presseerklärung der Grünen Bürgerschaftsfraktion vom 9. Juni 2015

Engels: „Positiven Trend ausbauen“

Das Hamburger Bildungs- und Teilhabepaket ist ein Erfolgsmodell. Mit dem Paket können Kinder und Jugendlichen aus einkommensschwachen Familien leichter an den Freizeitprogrammen der Stadt teilnehmen. Die Grünen freuen sich, dass vor allem die soziokulturellen Angebote vom Musikunterricht bis zu den Bücherhallen stärker genutzt werden. Seit 2011 hat sich die Zahl der Anmeldungen verdoppelt – auf mittlerweile über 15.300 Kinder.

Dazu Mareike Engels, sozialpolitische Sprecherin der Grünen Bürgerschaftsfraktion:

„Es ist positiv, dass immer mehr Kinder und Jugendliche die Angebote des Bildungs- und Teilhabepakets nutzen. Das zeigt, dass Hamburg auf dem richtigen Weg ist und die Leistungen des Pakets dort ankommen, wo sie gebraucht werden.

Uns freut vor allem, dass nun auch die Angebote im kulturellen Bereich stärker nachgefragt werden. Dieser Teil des Pakets wurde in der Vergangenheit zu wenig genutzt. Wir wollen daran arbeiten, dass der positive Trend anhält.“

Wahlalter 16 wirkt!

Wahlalter 16 – Ich entscheide! (Quelle: Grüne Bürgerschaftsfraktion)

Politik macht immer dann viel Freude, wenn das eigene Engagement sich lohnt und daher freue ich mich sehr über die Ergebnisse der Wahlanalyse durch das Statistische Landesamt. Demnach haben die 16- und 17- Jährigen mit 52 Prozent die höchste Wahlbeteiligung der Altersgruppe bis 34 Jahre.

Dies freut mich, weil es zeigt, dass junge Menschen sehr wohl Interesse an Politik haben und sich in das politische Geschehen einmischen wollen. Als Aktive der GRÜNEN JUGEND habe ich mich zusammen mit anderen lange für die Absenkung der Wahlalters eingesetzt. Der Gegenwind war durchaus groß, aber der Druck durch die Grüne Jugend und die Jusos hat irgendwann gewirkt und die Mutterparteien haben sich im Parlament für die Absenkung des Wahlalters auf 16 Jahre eingesetzt. Hier zeigt sich übrigens sehr gut, wie sehr es sich lohnt, wenn man sich engagiert!

Continue reading

Pressemitteilung: Girl‘s Day – Mädchen zu Gast in der Fraktion

Am Girls’ Day werden sieben Schülerinnen zu Gast in der GRÜNEN Bürgerschaftsfraktion sein. Sie werden die Arbeit der Abgeordneten, der Öffentlichkeitsarbeit und der wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen der Hamburgischen Bürgerschaft einen Tag lang begleiten und Einblick bekommen in den Arbeitsalltag einer Regierungsfraktion.

Mareike Engels, Sprecherin für Frauen- und Gleichstellungspolitik der Grünen Bürgerschaftsfraktion, wird die Schülerinnen begrüßen und begleiten. Sie erklärt:

„Ich freue mich darauf, den Mädchen einen Einblick in den politischen Alltag zu geben. In unserer Fraktion finden sich viele Frauen in allen möglichen Positionen: Acht von 14 Abgeordneten sind weiblich, eine von ihnen ist beispielsweise die Vizepräsidentin der Bürgerschaft, zudem gibt es die Geschäftsführerin oder die IT-Fachfrau. Wir möchten mit dem Girl‘s Day unseren Beitrag dazu leisten, dass Mädchen ein positives Bild von Berufsfeldern abseits der herkömmlichen Geschlechterrollen vermittelt bekommen. Und wir möchten Mädchen Mut machen, sich ,aus der Deckung‘ zu wagen und für politische Belange offen und selbstbewusst einzutreten. Wir möchten ihnen zeigen, dass Frauen Führungspositionen inne haben und es etwas selbstverständliches sein kann, diese anzustreben. Dafür bietet gerade die Grüne Fraktion ein gutes Beispiel.“

Pressemitteilung: Zum Ausgang der Wahl

Zum Ausgang der Wahl erklärt Mareike Engels, Kandidatin der GRÜNEN JUGEND Hamburg zur Bürgerschaftswahl:

“Ich freue mich über die vielen Personenstimmen, die an die Kandidat_innen der GRÜNEN JUGEND gegangen sind. Danke für das Vertrauen! Wir sind sehr enttäuscht, dass der grünen Bürgerschaftsfraktion erneut kein Mitglied unter 30 angehören wird. Mit dem Wahlalter 16 haben wir eine Beteiligungsmöglichkeit für junge Menschen an unserer Demokratie geschaffen. Wir erwarten, dass für junge Menschen auch grüne Ansprechpartner_innen im Parlament vertreten sind. Die Jugend zur Wahl zu bitten, aber sonst am Rand des Spielfelds zuschauen zu lassen, hat mit echter Jugendpartizipation wenig zu tun. Mit Bedauern stellen wir fest, dass auch der sogenannten “Alternative für Deutschland” der Einzug in die Hamburgische Bürgerschaft gelungen ist. Das ist bitter. In einer vielfältigen und liberalen Stadt wie Hamburg darf kein Platz für Hetze gegen Flüchtlinge, für Hetze gegen Vielfalt sein. Continue reading

Pressemitteilung: Junggrüner Besuch aus Brüssel

Am Freitag, den 23. Januar werden Mareike Engels, Kandidatin der GRÜNEN JUGEND Hamburg zur Bürgerschaftswahl und Terry Reintke MdEP Einrichtungen für Frauen und Mädchen in Hamburg besuchen.

Wie steht es um Frauen in der Wirtschaft? Wie wichtig ist die offene Kinder- und Jugendarbeit? Wie sieht die Situation von sich prostituierenden, drogenabhängigen Frauen in St. Georg aus?

Continue reading

Pressemitteilung: Für eine Ausfinanzierung der Hochschulen!

Pressemitteilung der GRÜNEN JUGEND Hamburg vom 8. Dezember 2014

Am morgigen Dienstag, den 9. Dezember, findet ein Sternmarsch unter dem Motto „Für die Ausfinanzierung der Hochschulen zur positiven Entwicklung der Gesellschaft“ statt. Der AStA der Universität Hamburg ruft gemeinsam mit dem Präsidium der UHH und den anderen Hochschulen zur Teilnahme an dieser Demonstration auf. Auch die GRÜNE JUGEND Hamburg wird sich an dieser Demonstration beteiligen. Continue reading