Tag Archives: Wahlkampf

Wahlalter 16 wirkt!

Wahlalter 16 – Ich entscheide! (Quelle: Grüne Bürgerschaftsfraktion)

Politik macht immer dann viel Freude, wenn das eigene Engagement sich lohnt und daher freue ich mich sehr über die Ergebnisse der Wahlanalyse durch das Statistische Landesamt. Demnach haben die 16- und 17- Jährigen mit 52 Prozent die höchste Wahlbeteiligung der Altersgruppe bis 34 Jahre.

Dies freut mich, weil es zeigt, dass junge Menschen sehr wohl Interesse an Politik haben und sich in das politische Geschehen einmischen wollen. Als Aktive der GRÜNEN JUGEND habe ich mich zusammen mit anderen lange für die Absenkung der Wahlalters eingesetzt. Der Gegenwind war durchaus groß, aber der Druck durch die Grüne Jugend und die Jusos hat irgendwann gewirkt und die Mutterparteien haben sich im Parlament für die Absenkung des Wahlalters auf 16 Jahre eingesetzt. Hier zeigt sich übrigens sehr gut, wie sehr es sich lohnt, wenn man sich engagiert!

Continue reading

29.11.2014, Hamburg Journal: Grüne wählen Spitzenduo

Katharina Fegebank und Jens Kerstan sollen die Hamburger Grünen in die Bürgerschaftswahl 2015 führen. Das Spitzenduo wurde auf der Mitgliederversammlung mit großer Mehrheit gewählt.

Bericht über die Listenaufstellung mit einem Auszug aus meiner Rede.

30.11.2014, taz Hamburg: Listenaufstellung bei den Grünen – Klares Votum für die „letzte Linke“

(…) Platz eins war für die Spitzenkandidatin Katharina Fegebank reserviert, für Platz fünf kandidierte mit Mareike Engels (26) ein eher dem linken Flügel zuzuordnendes Politiktalent der Grünen Jugend, gegen das Möller nur ungern in Konkurrenz treten wollte. (…)

 

Pressemitteilung: GRÜNE JUGEND Hamburg startet motiviert mit guten Listenplätzen in den Wahlkampf

Facebook-LMV

Pressemitteilung der GRÜNEN JUGEND Hamburg vom 30. November 2014

Auf der Landesmitgliederversammlung von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Hamburg wurden die Kandidat_innen der GRÜNEN JUGEND Hamburg (GJHH) gestern auf aussichtsreiche Plätze gewählt. Die ehemalige GJHH-Sprecherin Mareike Engels (26) wurde auf Landeslistenplatz 5 gewählt, der aktuelle Sprecher der GJHH, Maximilian Bierbaum (23), auf Landeslistenplatz 10. Die GJHH geht mit diesen Ergebnissen gestärkt in den Wahlkampf. Continue reading

29.11.2014, Hamburger Abendblatt: Grüne stellen Bürgerschaftsliste auf

(…) Da bei den Grünen immer Frauen und Männer abwechselnd kandidieren müssen, hätte Möller im Falle einer Niederlage um Platz drei erst wieder auf Platz fünf eine Chance. Dort würde sie auf die 26 Jahre alte Studentin Mareike Engels von der Grünen Jugend treffen. (…)

Bewerbung um Platz 5 auf der Landesliste zur Bürgerschaftswahl 2015

GJ Header

Moin, Moin, ihr Lieben,

mit 15 Jahren habe ich meine erste Demo angemeldet und gemeinsam mit anderen Schüler_innen gegen Atomkraft und gegen den Castor-Transport demonstriert. Damals wurde mir klar, wie wichtig es ist, meine Stimme zu erheben und gemeinsam mit anderen für meine Anliegen einzutreten.

Heute erhebe ich meine Stimme für Studierende, die im Hörsaal auf der Treppe sitzen. Für Frauen, die im Frauenhaus bleiben müssen, weil sie keine bezahlbare Wohnung finden. Und für Flüchtlinge, die nach langen Strapazen ein neues Zuhause und Perspektiven brauchen.

Ich bin überzeugt: Hamburg muss es sich leisten, Rücksicht auf die Bedürfnisse aller Menschen dieser Stadt zu nehmen. Continue reading

Pressemitteilung: Wer wenig verspricht, erreicht auch wenig

Pressemitteilung der GRÜNEN JUGEND Hamburg vom 9. November 2014
Themen: SPD, GRÜNE, Hochschule, Kita, Umwelt, AfD, Jungwähler_innen

Im Hamburger Abendblatt wurden am Freitag und Samstag die Ergebnisse von Umfragen veröffentlicht, die die Zufriedenheit mit dem SPD-Senat und die Wahlabsicht der Hamburger_innen darstellen. Die GRÜNE JUGEND Hamburg ist wenig überrascht, dass die SPD in diesen Umfragen gut abschneidet. Wer wenig verspricht, erreicht auch wenig.

Deutlich wird dies beispielsweise in den Bereichen der Hochschul- und Kitapolitik.

Mareike Engels, Kandidatin der GRÜNEN JUGEND Hamburg zur Bürgerschaftswahl, sagt: Continue reading

Für mehr innerparteiliche Beteiligung – Pro Urwahl und Doppelspitze*

Die GRÜNE JUGEND Hamburg spricht sich für ein Urwahlverfahren zur Findung der Spitzenkandidat_innen der Partei zu Bürgerschaftswahl 2015 aus. Ein Urwahlverfahren bietet die Chance einem Spitzenteam eine breite Legitimierung auszusprechen und zeitgleich das Verfahren zur Findung wesentlich transparenter und mehr an Inhalten orientiert zu gestalten. Continue reading