Tag Archives: Pflegepolitik

Grün ist Lila - Who cares?

Care-Arbeit ist Arbeit – Den Mai zum Monat der unsichtbaren Arbeit machen!

Dieser Beitrag ist ursprünglich auf dem grün-feministischen Gemeinschaftsblog Grün ist lila erschienen.

Die zeitlichen und finanziellen Herausforderungen von Care-Arbeit – also von unbezahlter und bezahlter Sorgearbeit – sind gerade in aller Munde. Die Kita-Erzieherinnen streiken für einen fairen Lohn, die GRÜNEN diskutieren über Zeitpolitik und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, die Hebammen ächzen unter den finanziellen Lasten der steigenden Haftpflicht-Prämien und die Pflegekräfte stoßen zunehmend an ihre Grenzen. Es wird Zeit, dass Care-Arbeit in unserer Gesellschaft einen anderen Stellenwert erhält, wir sie besser anerkennen und gerecht verteilen. Der Mai ist ein guter Monat, um darauf aufmerksam zu machen. Continue reading

LMV-Rede: Generaldebatte zum Wahlprogramm

Bei der Landesmitgliederversammlung der GRÜNEN Hamburg am 27. September 2014 habe ich basierend auf dieser Vorlage eine Rede in der Generaldebatte zum Wahlprogramm gehalten.

Liebe Freundinnen und Freunde,

ich möchte den Fokus mal auf ein etwas anderes Thema lenken.

Letzte Woche formierte sich ein Bündnis aus Erzieherinnen. Sie beklagen die katastrophalen Zustände in Hamburger Kitas. Sie sind überlastet und erschöpft, weil eine Erzieherin sich zu viele Kinder kümmern muss. Auch im Ländervergleich schneiden wir beim Betreuungsschlüssel nicht gut ab. Wir wollen gute Bildung in den Kitas, aber wie wollen wir dies erreichen, wenn wir in Hamburg gerade mal so eine halbwegs angemessene Betreuung sicher stellen können?

Die Hebammen streiten seit geraumer Zeit für eine bessere Entlohnung und die Lösung der Haftpflichtproblematik, wodurch die außerklinische Geburtshilfe in Gefahr gerät. Aber auch in den Kliniken sind die Hebammen unzufrieden mit ihrer Arbeit. Die Betreuung der Gebärenden beschränkt sich immer mehr auf das Ablesen von medizinischen Geräten, weil auch Hebammen immer mehrere Frauen gleichzeitig betreuen müssen. Ihr ganzheitlicher Anspruch in der Betreuung von Frauen rund um die Geburt eines Kindes gerät immer mehr ins Hintertreffen.

Continue reading

Solidarität mit Care-Migrantinnen

Dieser Artikel erschien ursprünglich im grün-feministischen Blog Grün ist Lila, welches ich zusammen mit anderen grünen Frauen betreibe.

Das deutsche Pflegesystwhocaresem beruht auf traditionellen Rollenvorstellungen, Care-Arbeit wird der Familie und damit hauptsächlich den Frauen zugewiesen. Diese Rolle wird in Deutschland von Frauen aber immer weniger ausgeführt und einige Familien stellen zu meist ungerechten Bedingungen Care-Migrantinnen ein um die Versorgungslücke zu füllen. Wie Kritik daran üben? Und wie solidarisch sein?  Continue reading