Tag Archives: Europa

Ausstellung: Fast Fashion – Shoppingvergnügen auf Kosten von Mensch und Umwelt

FAST FASHION. Die „schnelle Mode“ ist ein Konzept in der Modebranche, bei der die Entwicklung eines Kleidungsstücks vom Entwurf bis hin zum fertigen Produkt im Laden nur wenige Wochen benötigt. Regelmäßig wechselnde Kollektionen zu geringen Preisen sind die Folge.

Doch was verbirgt sich eigentlich genau hinter diesem Begriff? Welche Folgen hat es, dass ein T-Shirt inzwischen günstiger ist als ein Eisbecher und eine Jeans weniger kostet als ein Taschenbuch? Spielen Bilder, wie die vom Einsturz der Textilfabrik Rana-Plaza in Bangladesch vor zwei Jahren, bei unseren Kaufentscheidungen überhaupt eine Rolle? Wie ist es möglich, dass in Deutschland im europäischen Vergleich die meisten Kleidungsstücke gekauft werden, aber trotzdem am wenigsten Geld für Mode ausgeben wird?

Am Donnerstag, den 22. Oktober 2015, trafen wir (grüne Parteimitglieder, Student_innen und andere Interessierte) uns zu einem abendlichen Rundgang im Hamburger Museum für Kunst und Gewerbe, um uns mit den Folgen unseres alltäglichen Modekonsums auseinander zu setzen.

Continue reading

Die Hälfte der Macht den Frauen: Hamburg stellt Weichen

Im vergangenen Jahr ist Hamburg der Europäischen Charta für die Gleichstellung von Frauen und Männern auf lokaler Ebene beigetreten. Bei dem Beitritt allein wird es aber nicht bleiben: Die Charta beinhaltet viele Aufträge an die lokale Politik. Es geht also nicht um symbolische Handlungen oder Absichtsbekundungen, sondern um die tatsächliche Gleichstellung von Frauen und Männern in allen Lebensbereichen. Ein wesentlicher Baustein ist dabei der Gleichstellungs-Aktionsplan, den jedes Mitglied der Charta entwickeln und umsetzen muss.

Die Weichen für so einen Aktionsplan hat Hamburg bereits 2013 mit seinem Gleichstellungspolitischen Rahmenprogramm gestellt. Dieses Programm will die Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung nun konsequent weiterentwickeln – so hat es Rot-Grün im Koalitionsvertrag vereinbart und der Senat noch einmal in einer Antwort auf meine Schriftliche Kleine Anfrage bestätigt. Hierzu heißt es konkret: „Es ist vorgesehen, das Gleichstellungspolitische Rahmenprogramm bis Ende 2016 zu evaluieren und weiterzuentwickeln. Der Senat hat sich damit zum Ziel gesetzt, die Hamburger Gleichstellungsarbeit zu verstetigen, nachhaltig abzusichern und weiterzuentwickeln.“

Continue reading

Bericht: Besuch in der Flüchtlingsunterkunft Sieversstücken

Im Bezirk Altona leben mehrere Hundert Flüchtlinge. Um uns ein eigenes Bild von der Situation vor Ort und der Qualität der Unterbringung zu machen, besuchte ich zusammen mit der grünen Wahlkreisabgeordneten Filiz Demirel und den Bezirksfraktionsmitgliedern Michael Klanck und Dr. Ingo Lembke die Unterkunft im Sieversstücken. 

Bericht von Ingo Lembke und mir:

Continue reading

Die GRÜNE JUGEND vor Ort: Ein Bund für Umwelt- und Naturschutz

Bericht vom Gespräch mit Manfred Braasch, dem Geschäftsführer des BUND Hamburg, ursprünglich erschienen auf gruenejugendhamburg.de

Nach unseren Besuchen im Café Sperrgebiet, in der Verbraucher_innenzentrale und bei Dolle Deerns waren wir beim BUND Hamburg eingeladen. BUND steht für Bund für Umwelt- und Naturschutz – und darum sollte es bei unserem Gespräch mit Manfred Braasch, dem Geschäftsführer des BUND Hamburg, auch gehen. Wir haben viele verschiedene Themen besprochen, die wir in diesem Bericht zusammenfassen wollen.

gruenestadt

Continue reading

Die GRÜNE JUGEND vor Ort: Was ist uns Verbraucher_innenschutz wert?

Bericht vom Besuch bei der Verbraucherzentrale Hamburg, ursprünglich erschienen auf gruenejugendhamburg.de

Zurzeit besuchen wir Initiativen, Organisationen und Verbände, um uns vor Ort ein Bild ihrer Arbeit zu machen und mit ihnen über politische Fragestellungen in Hamburg zu diskutieren. Nach unserem Besuch im Café Sperrgebiet waren wir zu Gast in der Verbraucher_innenzentrale.

von Mareike, Maximilian, Dominique und Lucas Continue reading