Tag Archives: Bürgerschaftswahl 2015

Rede: Winternotprogramm auf qualitativ und quantitativ hohem Niveau fortführen

Rede zur Drs. 21/6168 “Desolate Unterbringungsmöglichkeiten für Obdachlose endlich beenden. Das Winternotprogramm und die generelle Versorgung von Obdachlosen ausbauen!” (Antrag Die LINKE) und Drs. 21/6306 “Winternotprogramm auf qualitativ und quantitativ hohem Niveau fortführen” (Antrag GRÜNE/SPD)

 

 

Continue reading

Wahlalter 16 wirkt!

Wahlalter 16 – Ich entscheide! (Quelle: Grüne Bürgerschaftsfraktion)

Politik macht immer dann viel Freude, wenn das eigene Engagement sich lohnt und daher freue ich mich sehr über die Ergebnisse der Wahlanalyse durch das Statistische Landesamt. Demnach haben die 16- und 17- Jährigen mit 52 Prozent die höchste Wahlbeteiligung der Altersgruppe bis 34 Jahre.

Dies freut mich, weil es zeigt, dass junge Menschen sehr wohl Interesse an Politik haben und sich in das politische Geschehen einmischen wollen. Als Aktive der GRÜNEN JUGEND habe ich mich zusammen mit anderen lange für die Absenkung der Wahlalters eingesetzt. Der Gegenwind war durchaus groß, aber der Druck durch die Grüne Jugend und die Jusos hat irgendwann gewirkt und die Mutterparteien haben sich im Parlament für die Absenkung des Wahlalters auf 16 Jahre eingesetzt. Hier zeigt sich übrigens sehr gut, wie sehr es sich lohnt, wenn man sich engagiert!

Continue reading

Pressemitteilung: Neue Abgeordnete rücken nach – Grüne Fraktion wird weiblicher

Der rot-grüne Koalitionsvertrag wurde unterzeichnet. Mit Katharina Fegebank, Jens Kerstan und Dr. Till Steffen haben drei Grüne Abgeordnete auf die Senatsbank gewechselt. Nachrückerinnen in der Fraktion werden Mareike Engels, Ulrike Sparr und Dr. Carola Timm. Die Fraktion besteht damit aus neun Frauen und fünf Männern.

Ulrike Sparr (57) aus Hamburg-Nord rückt für Katharina Fegebank nach. Aus Bergedorf kommt Dr. Carola Timm (45) als Nachfolgerin für Jens Kerstan. Mareike Engels (26), Spitzenkandidatin der Grünen Jugend zur Bürgerschaftswahl und Kandidatin auf Platz 5 der Landesliste, rückt für Dr. Till Steffen nach. Gabriela Küll, Platz 2 in Eimsbüttel, hat den Verzicht auf ihr Mandat erklärt. Weil es im Wahlkreis Eimsbüttel/Hoheluft/Rotherbaum keine weitere Grüne Listenkandidatin gibt, kommt in diesem Fall die Landesliste mit Mareike Engels zum Zug.

Dr. Anjes Tjarks, parlamentarischer Geschäftsführer der Grünen Bürgerschaftsfraktion, sagt dazu:

„Mit Mareike Engels, Ulrike Sparr und Carola Timm rücken drei neue Gesichter in die Bürgerschaftsfraktion nach. Wir begrüßen die neuen Abgeordneten herzlich in unserer Fraktion und freuen uns auf eine gute und produktive Zusammenarbeit. Alle drei bringen politische Erfahrung aus unterschiedlichen Perspektiven mit, die unsere Fraktion bereichern werden. Die Grüne Bürgerschaftsfraktion ist damit ab heute noch ein Stück weiblicher mit jetzt neun Frauen und fünf männlichen Abgeordneten.“

Pressemitteilung: Zum Ausgang der Wahl

Zum Ausgang der Wahl erklärt Mareike Engels, Kandidatin der GRÜNEN JUGEND Hamburg zur Bürgerschaftswahl:

“Ich freue mich über die vielen Personenstimmen, die an die Kandidat_innen der GRÜNEN JUGEND gegangen sind. Danke für das Vertrauen! Wir sind sehr enttäuscht, dass der grünen Bürgerschaftsfraktion erneut kein Mitglied unter 30 angehören wird. Mit dem Wahlalter 16 haben wir eine Beteiligungsmöglichkeit für junge Menschen an unserer Demokratie geschaffen. Wir erwarten, dass für junge Menschen auch grüne Ansprechpartner_innen im Parlament vertreten sind. Die Jugend zur Wahl zu bitten, aber sonst am Rand des Spielfelds zuschauen zu lassen, hat mit echter Jugendpartizipation wenig zu tun. Mit Bedauern stellen wir fest, dass auch der sogenannten “Alternative für Deutschland” der Einzug in die Hamburgische Bürgerschaft gelungen ist. Das ist bitter. In einer vielfältigen und liberalen Stadt wie Hamburg darf kein Platz für Hetze gegen Flüchtlinge, für Hetze gegen Vielfalt sein. Continue reading

Pressemitteilung: Junggrüner Besuch aus Brüssel

Am Freitag, den 23. Januar werden Mareike Engels, Kandidatin der GRÜNEN JUGEND Hamburg zur Bürgerschaftswahl und Terry Reintke MdEP Einrichtungen für Frauen und Mädchen in Hamburg besuchen.

Wie steht es um Frauen in der Wirtschaft? Wie wichtig ist die offene Kinder- und Jugendarbeit? Wie sieht die Situation von sich prostituierenden, drogenabhängigen Frauen in St. Georg aus?

Continue reading

29.11.2014, Hamburg Journal: Grüne wählen Spitzenduo

Katharina Fegebank und Jens Kerstan sollen die Hamburger Grünen in die Bürgerschaftswahl 2015 führen. Das Spitzenduo wurde auf der Mitgliederversammlung mit großer Mehrheit gewählt.

Bericht über die Listenaufstellung mit einem Auszug aus meiner Rede.

30.11.2014, taz Hamburg: Listenaufstellung bei den Grünen – Klares Votum für die „letzte Linke“

(…) Platz eins war für die Spitzenkandidatin Katharina Fegebank reserviert, für Platz fünf kandidierte mit Mareike Engels (26) ein eher dem linken Flügel zuzuordnendes Politiktalent der Grünen Jugend, gegen das Möller nur ungern in Konkurrenz treten wollte. (…)

 

Pressemitteilung: GRÜNE JUGEND Hamburg startet motiviert mit guten Listenplätzen in den Wahlkampf

Facebook-LMV

Pressemitteilung der GRÜNEN JUGEND Hamburg vom 30. November 2014

Auf der Landesmitgliederversammlung von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Hamburg wurden die Kandidat_innen der GRÜNEN JUGEND Hamburg (GJHH) gestern auf aussichtsreiche Plätze gewählt. Die ehemalige GJHH-Sprecherin Mareike Engels (26) wurde auf Landeslistenplatz 5 gewählt, der aktuelle Sprecher der GJHH, Maximilian Bierbaum (23), auf Landeslistenplatz 10. Die GJHH geht mit diesen Ergebnissen gestärkt in den Wahlkampf. Continue reading

29.11.2014, Hamburger Abendblatt: Grüne stellen Bürgerschaftsliste auf

(…) Da bei den Grünen immer Frauen und Männer abwechselnd kandidieren müssen, hätte Möller im Falle einer Niederlage um Platz drei erst wieder auf Platz fünf eine Chance. Dort würde sie auf die 26 Jahre alte Studentin Mareike Engels von der Grünen Jugend treffen. (…)