Mit Mareike Engels auf den Spuren berühmter Frauen im Rathaus

Bild2Bild1

Zum internationalen Frauentag habe ich  in diesem Jahr zu einem ganz besonderen Rathausrundgang eingeladen. Über 30 Frauen konnten am 8. März Einsichten in die Rolle und Geschichte der realen und idealen Frauen in der Hamburger Politik erhalten. Die Expertinnen Dr. Rita Bake (Landeszentrale für politische Bildung) und Dr. Birgit Kiupel (Historikerin) ließen die Besucherinnen das Rathaus unter dem Blickwinkel der Geschlechterdemokratie entdecken und führten auf den Spuren berühmter Frauen durch die Räume und Flure im Bürgerschafts- im und Senatstrakt. Diese Perspektive war für die vielen engagierten Frauen nicht nur interessant, sondern auch bewegend.

So verdeutlichte der Rundgang zum einen die lang währenden patriarchalen Strukturen auch in der Hamburger Politik, zeigte aber ebenso die symbolische Macht anhand der weiblichen Figuren im Rathaus und erzählte die Geschichte mächtiger realer Frauen, wie der ersten Senatorin Paula Karpinski. Nach der Führung traf sich die Gruppe zu einer Abschlussdiskussion im Bürgersaal. Unter dem Eindruck der historischen Rolle der Frauen in der Politik wurde nochmals deutlich: Wir müssen weiter kämpfen für das Ziel „die Hälfte der Macht den Frauen“!

Bild4Bild3